Pflanz-Saison 2010

Es ist soweit, die neuen Pflanzen sind seit gestern Abend angesät:

Ansaat

Dieses Jahr versuche ich nicht so wahnsinnig viele verschiedene Sorten sondern nur einige wenige Chilis und ein paar Paprika.

Folgendes ist angesät:

  1. Ansaat_Plan„Gemüse“-Chilis
  2. Chili „Yellow Lemon Drop“
  3. Chili „Large Cayenne“
  4. Rote Paprika
  5. Orange Paprika
  6. Paprika „Orias F1“
  7. Paprika „Menorca“
  8. Spitzpaprika
  9. Chili „Orange“
  10. Chili „Kaschmir“
  11. Chili „Aji White Wax“

Nummer 7 und 9 weiss ich nicht wirklich was das für welche sind 😉 Die einen schauen schön aus und sollen als Deko verschenkt werden, die anderen haben wir im Urlaub auf Menorca gegessen.

Das Ganze steht unter der Treppe in den ersten Stock und wird von meinen bewährten Leuchtstoffröhren (gesteuert von einer Zeitschaltuhr) bestrahlt.

Jetzt bin ich gespannt wann welche Sorte keimt.

Schildchen

Hab’s nun endlich geschafft, einen Teil der Schilder zu machen die in die Töpfe gesteckt werden.

20090310_mit_schildern

Dazu habe ich einfach (sofern bekannt) die Namen auf 5cmX7cm große Papiere gedruckt und dann in Visitenkarten-Laminiertaschen eingeschweisst. Wasserfest und dauerhaft schön 🙂

Die großzügig bemessenen 100 Stück von Pearl haben aber nicht ausgereicht, ich warte jetzt auf Nachschub :p

Umtopfen

Die ersten Pflänzchen sind nun so groß dass sie an die Haube anstoßen:

20090221_zu_gross1

Die lieben Kleinen müssen also umgetopft werden. Die Ansaat-Boxen erleichtern die Arbeit dabei ungemein, einfach unten an eine der Vertiefungen drücken, dann mit einem Bleifstift durch das kleine Ablaufloch drücken und den Erdballen herausschieben, in den neuen Topf, Erde drauf, andrücken, fertig. Die Pflänzchen merken nicht mal was passiert ist 😉

20090221_beim_umtopfen

Dabei hat sich herausgestellt das im Umtopfen im Winter nicht unbedingt ideal ist.

Die Erde im Komposthaufen ist gefroren, und auch gekaufte Erde vom Gartencenter ist durch die Lagerung draussen ein Eisklumpen.

Wer also in naher Zukunft auch Umtopfen will sollte die Erde früh genug auf Zimmertemperatur bringen.

20090221_umgetopft_11

Die ganz kleinen mögen es noch nicht so ganz ohne die Haube, wohl wegen der gesunkenen Luftfeuchtigkeit. Aber da werden sie wohl durchmüssen.

20090221_umgetopft_21

Morgen, wenn die Erde aufgetaut ist,  geht’s also weiter mit der Aktion 😉

2009 – Nun geht’s wieder los

Mitte Februar – der Chillianbau kann wieder beginnen!

Dieses Jahr will ich’s richtig krachen lassen, also schon mal eine ganze Menge Samen angesetzt:

Die Ansaat 2009

03.02.2009 - Die Ansaat

Ein Teil der Samen (die mit dem Bild) sind  „ausgeschlachtete“  aus Früchten aus der Gemüseabteilung vom Supermarkt, die mit mit Namen sind eine Spende von Michi, vielen Dank dafür 🙂

Im Februar ist die Sonne noch nicht kräftig genu, also muss eine künstliche Beleuchtung her.

Leuchtstoffröhrenhalten + Leuchtmittel aus dem Baumarkt für 5EUR/Stück werden es tun, nur die Röhren habe ich auf Michis anraten gegen Modelle mit 865 Farbspektrum ausgetauscht.

Auf dem Bild sind noch die Mitgelieferten Röhren drin:

07.02.2009 - Die Lampen kommen dazu

07.02.2009 - Die Lampen kommen dazu

Nach genau einer Woche ist es soweit, der erste Keim ist zu sehen:

10.02.2009 - Der erste Keim ist zu sehen

10.02.2009 - Der erste Keim ist zu sehen

Die Röhren alleine sind aber ein wenig zu hell für’s Wohnzimmer, also schnell noch einen Reflektor dran gebastelt:

12.02.2009 - Der Reflektir

12.02.2009 - Der Reflektor

Am Tag darauf sind die meisten Keime bereits da:

13.02.2009 - Die meisten Keime sind schon da

13.02.2009 - Die meisten Keime sind schon da